Transparente Parmaschinken Nudeln mit Zitronenthymian- Lavendel Vodka Espuma

Eine wahre Geschmacksexplosion war es,  unerwartete intensive Geschmacksaromen, die der Vodka in der Espuma direkt über alle Blutbahnen durch den Körper schoss. Interessant war es auf jeden Fall, wenn auch keiner seine Vorspeisenportion aus Konsistenzproblemen aufgegessen hat. Warum brauche ich bestimmt niemanden bei dem Bild zu erklären. Da half auch kein stundenlanges Auskochen von mühsam gesammelter Parmaschinkenresten vom Italiener, kein Abschöpfen von Fett und Klären der Suppe. Essen konnte man nur eine kleine Portion, die aber mächtig in Erinnerung bleiben wird.

image

Ein Rezept gibt es nicht mehr wieder. Denn das Gericht wird nicht mehr nachgekocht. Mit so einem Espuma werde ich aber wohl noch weiter experimentieren.

Feel free to comment. 😀

Advertisements

2 Gedanken zu “Transparente Parmaschinken Nudeln mit Zitronenthymian- Lavendel Vodka Espuma

  1. Wenn ich das so sehe, muss ich an Wackelpudding denken.
    Sieht „abgefahren“ aus.

    1. Geschmacklich war es abgeahren, aber,.. insgesamt auch zu viel Wackel….. Da konnte man(ich) nur eine bestimmte Menge davon essen. 😀

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.