Und hier gibt es was auf die Ohren – DEG Playoffs

Nur einen Steinwurf vom alten ehrwürdigen Brehmstadion (Eishockeykulttempel in Rente) wohnen wir entfernt, täglich sehen wir mit an, wie über alle Altersklassen Sportler ihr schweres Sportgepäck zum und vom Tempel schleppen. Auch bei uns liegt noch eine Eishockeyausrüstung im Keller.

Nach zwei eher schlechten (sehr schlechten) Jahren, in denen das Team jeweils leider nur den letzten Platz der DEL belegte, gilt es als das Überraschungsteam des Jahres 2014/2015. Prognostiziert für den zweitschlechsten Platz ziehen die DEG Cracks unter dem feurigen Headcoach Christof Kreutzer mit Platz Fünf der Abschlussbewertung in die Playoffs ein.
Wie weit es dort geht, ist ungewiss.

Doch am 22.03. kann gegen die Hamburg Freezer ein weiterer Schritt ins Halbfinale gemacht werden. Es steht 2:2 im Modus „Best of Seven“ und das kommende Heimspiel ist das sechste fest terminierte Spiel.
Einiges ist sicher. Hier herrscht Fieber, im DEG-Stadtviertel, ja in der gesamten Stadt.
Es wird voll werden am 22.3. im ISS DOME, es wird intensiv werden, es wird laut werden, sehr sehr laut werden.

Bilder von der Pregame-Show.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements