Innside Hotel München Schwabing

Wieder so ein schönes, zum spanischen Melia.Hotel Konzern gehörendes Hotel.
Bei den Spaniern ist bekanntermaßen Design Trumpf. so auch hier im stylischen Innside Hotel.

Zuerst mal liegt es verkehrsgünstig, wo die A9 auf den Ring von Münchener Ring (Schenkdorfstraße) mündet. Von hier sind viele Punkte in München gut zu erreichen.
Auch ist eine U-Bahn Station in der Nähe, weswegen das Hotel bei Geschäftsleuten und Touristen gleichermaßen beliebt sein dürfte

Wie gesagt, dass Hotel ist modern stylisch, aber kein ausgesprochenes Designhotel.
Die Zimmer sind recht funktional und großflächige Fotos sorgen für das Moderne.
Die Betten sind europäisch gehärtet und fest.

Innsidetypisch wird viel Wert auf transparente Bäder gelegt. Aber hier ist die Dusche zumindest in einer Ecke untergebracht und nicht wie teils in anderen Hotels  vollverglast mitten im Schlafraum. Die Einen mag es erfreuen, die Anderen bedauern.
Da wir zu Dritt in einem Raum waren, hat es mich … erfreut!!!!
Auch hätte ich im Bad lieber weniger Edelstahlwaschbecken und weniger Milchglas, da das Waschbecken ab der ersten Händewaschung gebraucht aussieht. Es sei denn, man geht persönlich gleich mit einem Trockenlappen hinterher, wobei ich zu dieser Gruppe auch nicht gehöre. Tja, Design contra Wohlfühl.

Da das Hotel direkt neben der A9 liegt, ist es sehr gut schallisoliert. Die Autobahn war nächtens kaum zu vernehmen. Dafür nimmt man eine Klimaanlage in Kauf, die allerdings nicht die Leiseste ist. Man kann die Klimaanlage zwar so einstellen, dass diese nur von Zeit zu Zeit anspringt, allerdings ist die Lüftung trotzdem noch mit einem permanenten Grundgeräusch zu vernehmen, welches (nach Hinweis der Rezeption) mit einer beherzten Aktion am Sicherungskasten geklärt werden kann.
Nach einer kurzen Berechnung der zur Verfügung stehenden Frischluft durch den Verbrauch anwesender Personen entschieden wir uns für eine ruhige Nacht.

Und da wir am nächsten Morgen ausgeruht aufgewacht sind (!!), haben wir uns reichlich am leckeren Frühstücksbuffet bedient.
Von allem war immer reichlich vorhanden, die Waren waren lecker, allerdings auch nichts Außergewöhnliches für ein 4 Sterne Hotel.

Einen Wellness-Bereich gibt es auch, der wurde aber nicht benutzt.

Parken kann man im eigenen Parkhaus, oder wenn man Tourist ist, auch nach 18:00 Uhr rund ums Hotel, wenn die Büros leerer werden und Parkplätze frei werden.

 

Innside

Advertisements