Gekocht – Gebeizte Forelle Rot

In Rote Beete gebeizte Forelle mit lauwarmen Kartoffelsalat und Pancetta.

IMG_3096.JPGZutaten

Forellenfilets
4 ganz frische Forellenfilets
2 Rote Beete
100ml Essig
2 TL Zucker
1 TL Salz

Kartoffelsalat
Kartoffeln festkochend
Dicke Bohnen
1 Schalotte
Bohnenkraut
Olivenöl

Speck
Pancetta
Essig

Schritte
Ganz frische Forellenfilets besorgen und entgräten. Die Haut kann dabei sein, dann sollte diese aber entschuppt werden.
Dann Rote Beete würfeln und mit Essig, Zucker und Salz pürieren.
Die Rote Beete auf beide Seiten des Forellenfilets verteilen und alle Forellenfilets in Frischhaltefolie verpacken und 12 – 24h darin belassen.

Die Kartoffeln schälen und würfeln, Dicke Bohnen aus der Hülse knacken und beides zusammen bissfest dünsten (ca. 15 Minuten).
Dann die Schalotte in einer Pfanne in Olivenöl leicht andünsten und anschließend die Kartoffeln mit dicken Bohnen bei kleiner Flamme dazu geben und ca. 2 Minuten anwärmen.
Nach Belieben etwas Bohnenkraut mitgeben.

Den Speck in einer Pfanne scheibenweise braten und kurz Ende mit einem Schuss Essig ablöschen. Der Speck erhält dann eine leicht säuerliche Note, die gut zu dem Fisch passt.

Advertisements