Spareribs aus dem Backofen

 

Ich habe sie meinem Sohn versprochen, damals im Skiurlaub, als wir im Restaurant saßen, die Frau und Nicht-Skifahrerin im Krankenhaus liegend und frisch operiert, und wir zu hören bekamen, dass es alle Gerichte gäbe, bis auf die Spareribs. Die wären aus. Großes „Schade“ , ausgerechnet die Spareribs. Ausgerechnet das Soulfood, dass er/wir jetzt so dringend gebraucht hätte(n). Nicht, dass er sich so darauf gefreut hätte, wußten wir doch nicht, dass es ausgerechnet in diesem tollen Laden auch Spareribs gibt, seinem auserkorenen Lieblingsessen (und das wusste ich noch gar nicht). Also habe ich mich auf die Suche nach den ultimativ besten Winter Spareribs  gemacht, die ohne Outdoor-Grill zubereitet werden  können, dafür aber im Ofen nach der Niedergarmethode. Und hier sind sie. Was man braucht, ist vor allem…. Zeit…. viiiiiiel Zeit.

Weiterlesen

Gemischte Fischplatte, Fregola Sarda mit Krustentiersauce

Freitag ist bei uns Fischtag, oder halt, nicht ganz religionskonform, Steaktag; Auf jeden Fall kommt immer etwas herzhaftes auf den Teller, was schnell geht und womit sich das Wochenende gebührend einläuten lässt. Dieses Mal danke ich dem Blogger lieberlecker für seine Ideenvorgabe zu dem leckeren Gericht mit den nussigen Fregola Sarda, einer sardinischen Nudelspezialität. Weiterlesen

Perlhuhn al Limone mit Agnolottis del Plin

Das nachfolgende Rezept habe ich aus einer Folge von „Kitchen Impossible“ entliehen, als es Tim Mälzer ins Piemont verschlug. Bei den Bilder von der Abendsonne und dem lecker aussehenden Essen musste ich den Geschmack unbedingt ins Haus holen.

Das Perlhuhn habe ich nach der Methode von themaskedchef zubereitet. Dabei lege ich das Geflügel für 24 Stunden in ein gewürztes Salzwasser ein, damit der Geschmack der Gewürze langsam mit dem Salz per Osmose in das Fleisch einzieht. Weiterlesen

Beef Tea, Thunfischtatar mit Queller

Viele Ideen über Essen, Speisen, die ich gerne mal ausprobieren oder nachkochen will, hole ich mir von euren Blogs oder von Restaurantbesuche oder gar Urlaubsfahrten. So habe ich auch dieses Essen von unserer letzten Herbstreise mitgebracht, die uns nach St. Peter-Ording geführt hat.

Am ersten Abend haben wir die Axels Strandhütte aufgesucht. Das Restaurant ist so ein typischer Pfahlbau, wie sie fast nur in St. Peter-Ording vorkommen. Weiterlesen

Reise nach England – Strandleben

Nach dem Kunstbericht kommt jetzt wieder die Alltagskultur dran. Thema ist das original englische Strandleben.

Da wir mitten auf dem Land aber auch nicht so weit vom Meer entfernt wohnten, sind wir natürlich paar Tage an das Wasser gefahren. Allerdings haben wir keine Strandtage eingelegt, sondern haben eigentlich nur paar Orte aufgesucht und bisschen Sonne, Salzluft und Meer genossen. Weiterlesen